Am 30. April 2016 fand das zweite Motorsport-Vereinsrennen in Essen statt, worauf alle sehr lange gewartet haben. 1. Motorsportleiter Soner Islam begrüßte diesmal 13  Motorsportler (2 Mitglieder waren abwesend) und 3 Gäste, die erstmal nur zur Probe mitfuhren  und daher nicht zur Wertung berücksichtigt wurden. Somit waren wir insgesamt 16 Personen dabei, die das Rennen auf der Bahn mitfuhren. So viele waren noch nie dabei.

Da in der Gruppe B 3 neue Mitglieder einstiegen und somit auch zu viel waren und darum musste Soner Islam nachträglich von Gruppe B in der Gruppe A starten. Er kämpft ab jetzt  in der Gruppe A um Punkte.

Jetzt sind in der Gruppe A 7 Personen und in der Gruppe B 8 Personen, die alle um die Punkte in die jeweiligen Gruppen kämpfen.

Auch in Essen gab es Gewichtsausgleiche in den Karts, dann haben  alle in der jeweiligen Gruppen A und B das gleiche Gewicht.

Dann begann die 5-minutige Qualifikation und in der Gruppe A hat sich überrascherweise der Neuling Soner Islam die beste Zeit von 51,15 Sekunden herausgeholt und darf von der Pole-Position starten. In der Gruppe B hat sich Adriano Markovic die Pole-Position mit einer Zeit von 52,42 Sekunden geholt.

Dann ging es los zum Rennen, das 45 Minuten dauerte.

Soner Islam konnte leider nicht den 1. Platz halten und verlor die ersten beide Plätze im Rennverlauf und kam als Dritter ins Ziel. Es Ist aber auch ein sehr gutes Ergebnis für Soner Islam, der erstmals in der Gruppe A startete.

In der Gruppe A siegte Michael Bauer, der sehr oft in den letzten Rennen auf Platz 2 kam, aber diesmal kam er souverän auf den 1. Platz, gefolgt von Emil Kompf, der auf den 2.Platz kam. Emil Kompf hatte die schnellste Rennrunde von allen in der Gruppe A und B erzielt und schaffte es als Einziger unter 50 Sekunden zu fahren, nämlich 49,96 Sek.

In der Gruppe B errangen die Plätze 1 Adriano Markovic, 2 Rainer Amtmann und 3 Marc Engel im gesamten Rennverlauf unverändert bis zum Ziel.

Damit heißt der Sieger in der Gruppe B also Adriano Markovic, gefolgt von Rainer Amtmann auf dem Platz 2 und Marc Engel auf Platz 3.

Dann folgt wie immer die Siegerehrung an die Gewinner der Plätze 1-3 in den Gruppen A und B. Danach blieben wir noch lange zusammen bevor einer nach dem anderen nach Hause fuhr.

Das nächste Vereinsrennen findet am 18. Juni 2016 in Winterberg statt. Zuschauer sind dort gerne willkommen.

Rennergebnis: PDF-Link

 

Geschrieben: Marc Engel

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen